11.11.01 23:50 Uhr
 28
 

OPEC Staaten und Mexiko wollen Ölmarkt stabilisieren

Die OPEC Mitgliedsstaaten Saudi-Arabien und Venezuela sowie das organisationsfremde Mexiko wollen den Ölmarkt stabilisieren. Das gab das Ölministerium von Venezuela bekannt.

Die Ölminister dieser drei Länder trafen sich an diesem Sonntag im spanischen Madrid und beschlossen dort eine Reduzierung des vorhandenen Überangebotes an Rohöl auf dem Weltmarkt.

In Venezuela ist nach dem 11. September und den Anschlägen in den Vereinigten Staaten der Preis für Öl um fast 25 % nach unten gegangen.
Offiziell treffen sich alle Staaten der OPEC wieder am kommenden Mittwoch in Wien.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Staat, Mexiko, Ölmarkt
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?