11.11.01 23:37 Uhr
 16
 

Polizeigewerkschaft kritisiert Atomtransport

Der stellvertretende Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Rainer Wendt hat die Atomtransporte ins niedersächsische Gorleben kritisiert.

Mit Blick auf die Sicherheitslage seit dem 11.09.01 nannte er den Transport 'unverantwortlich'. Der Transport sei: 'in der gegenwärtigen Situation[...] ein Sicherheitsrisiko'.

Die Proteste im Wendland haben bereits begonnen. So gab es mehrere Blockaden und Demos mit bis zu 22 Traktoren. Die Polizei ist mit 15.000 Beamten vor Ort.


WebReporter: finixarts
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Polizeigewerkschaft
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?