11.11.01 23:29 Uhr
 40
 

Demonstration gegen CNN

Im eigenen Land mehren sich die Stimmen, die einen Krieg nicht gut heißen und es mehren sich wie am Sonntag geschehen, die Stimmen derer, die die Berichterstattung nicht für korrekt halten.

Über 200 Protestierende haben sich vor der Zentrale des Nachrichtensenders CNN versammelt und warfen CNN vor, nicht die ganze Wahrheit über den Krieg zu veröffentlichen.

Dass der Sender nicht auf die Folgen des Krieges für Millionen Flüchtende eingeht, ist das größte Übel für die Protestler. Die Polizei machte Festnahmen. Einige Demonstranten haben nun eine Klage wegen Hausfriedensbruch am Hals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Demonstration, CNN
Quelle: www.seite1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?