11.11.01 22:32 Uhr
 73
 

17-Jährigem explodierte Sprengsatz in der Hand

Der junge Protestant wurde schwer verletzt, als ein Sprengsatz ihm die Hand abriss. Schwere Kopfverletzungen kamen hinzu.
Kurze Zeit später verstarb er in einem Krankenhaus.

Es geschah bei einem Tumult von Protestanten und Katholiken. Bis jetzt ist nicht geklärt, ob er ihn nur zurück werfen wollte, weil er von den Katholiken kam oder, ob er ihn als Initiator werfen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Biggi0406
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hand
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?