11.11.01 19:53 Uhr
 27
 

Ecstasy Schmuggel boomt

Die Droge Ecstasy ist nicht nur in Deutschland in der Technoszene beliebt und bekannt, sondern auch in den USA und Kanada. Die Festnahmen wegen Schmuggel von Ecstasy sind angestiegen.

Die kleinen Pillen, die zumeist in Osteuropa und Holland für knapp 30 Pfennig hergestellt werden, werden in Deutschland für ca. 20 DM und in den USA bis zu 50 DM das Stück verkauft.

Die Drogenkuriere, die die Pillen vermehrt über den Frankfurter Flughafen versuchen zu schmuggeln, werden zumeist von Banden aus den USA, Malaysia oder den Holland beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schmuggel, Ecstasy
Quelle: www.seite1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richtie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?