11.11.01 16:52 Uhr
 88
 

Polizisten fanden keine Worte: Kind da, Mann weg

Die Polizei in Biberach haben nicht schlecht gestaunt, als ein 45-jähriger Mann in die Wache stürmte und seinen kleinen missratenen Sohn abgab. Ehe die Polizisten was sagen konnten, war der Mann wieder über alle Berge.

Der Vater wollte den 9-jährigen Sohn 'nicht mehr haben', denn er hatte wohl ein paar mal Bargeld entwendet.
Die alamierte Mutter holte das Kind dann ab, der Mann ist verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, Polizist, Wort
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus
Düsseldorf: Bande von sechs Männern prügelt 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?