11.11.01 16:33 Uhr
 185
 

USA: Rotes Kreuz muss bis zu 400.000 Blutkonserven vernichten

Gerne nahm das Rote Kreuz die Blutkonserven entgegen, als die Bereitschaft der Bevölkerung, Blut zu spenden, sich verdreifachte. Doch aufgrund einer falschen Lagerung und nicht sachgemäßen Kühlhäusern muss das Rote Kreuz nun Blutkonserven vernichten.

Teilweise müssen bis zu 20% der Spenden vernichtet werden. Dies berichtete am Sonntag die Washington Post am Sonntag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Kreuz
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?