11.11.01 15:08 Uhr
 3.384
 

"Zum Trocknen aufgehängt" - Penisse von Wäscheleine gestohlen

Die öffentliche Bibliothek in Denver beklagt den Diebstahl eines Kunstwerkes; dargestellt waren Penisse aus Keramik, die auf einer Wäscheleine aufgehängt waren. Der Titel: 'Zum Trocknen aufgehängt'.

Die Künstlerin sieht in dem Diebstahl die Unfähigkeit zur objektiven Kritik. Ihre Kunstwerke seien gemacht, um eine Diskussion anzuregen. Durch den Diebstahl sei das Feuer aus der Debatte genommen.

Das einzige Indiz, das auf den Täter schließen könnte, war die Nachricht, die er nach dem Raub hinterließ. Auf einen Zettel schrieb er die Nachricht: 'Der Dildo-Bandit war hier.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: randwahn
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Penis, Wäsche
Quelle: www.denverpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Rapid-Wien-Ultras beleidigen Journalisten auf Banner als "Terroristen"
Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?