11.11.01 15:00 Uhr
 771
 

Befürchtungen: Rache in Masar-i-Scharif?

Besorgt zeigen sich die angrenzenden Staaten sowie Russland und die USA über die eventuell aufkommende Situation in Masar-i-Scharif.

Man hätte Sorge, dass die Nordallianz an Unterstützern und ehemaligen Anhängern der Taliban Rache verüben wird und nicht vor menschenverachtenden Taten zurückschreckt.

Ein UN-Sprecher betonte, dass alle Parteien des Konflikts die Menschenrechte achten müssen und das Hilfsorganisationen so schnell wie möglich die Gelegenheit gegeben werden muss in die Stadt zu gelangen.


WebReporter: Waddel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rache, Befürchtung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?