11.11.01 13:47 Uhr
 4.026
 

Psycho-Krieg hat begonnen - Taliban werden mit "Volksmusik bombardiert"

Die neuste Waffe der alliierten Streitkräfte beim Angriff auf Afghanistan ist ein 66-jähriger Sänger, der afghanische Volksmusik singt. Saadiq Fitrats Liebeslieder werden von einem Flugzeug aus gesendet, dass zur Radiostation umfunktioniert wurde.

Die Lieder sollen die Afghanen daran erinnern, dass die Taliban ihnen ihre Musik gestohlen haben. Das Spielen der Lieder ist Teil des psychologischen Feldzugs gegen die Taliban.

Die Lieder sollen weiterhin zeigen, dass es einen Weg in ein normales Leben gibt. Zwischen den Liedern redet der 'DJ' über die drakonischen Gesetze und die Anschläge vom 11. September. Der Sänger selbst musste 1991 aus Afghanistan fliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Taliban, Psycho, Volksmusik
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?