11.11.01 13:28 Uhr
 30
 

Fischsaurier konnten andere Saurier durch elektrische Felder orten

Ein Forscher aus Südaustralien meint, dass der 100 Millionen alte Fischsaurier Ichthyosaurier sein Fressen mit einem Sinnesorgan, das elektrische Felder empfangen konnte, aufspürte.

Der Saurier konnte zwar nichts hören, doch er hatte einen Knochen im Innenohr, der elektrische Wellen empfangen konnte.
Der Wissenschaftler meint, dass dieser Knochen elektrische Felder orten konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Saurier
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?