11.11.01 10:53 Uhr
 62
 

USA kennen afghanische Chemielabore - Bisher aber keine Angriffe

Nach einem Bericht der New York Time haben die USA in Afghanistan zwei Standorte ausgemacht, in denen Al Qaeda chemische Waffen, möglicherweise Zyanidgas, produziert hat.

Das erste Labor liegt in der von der Nordallianz eingenommenen Stadt Masar-i-Scharif. Das zweite Labor liegt in der Nähe der Stadt Dschalalabad.

Bombenangriffe auf diese beiden Standorte hat es von Seiten der USA bisher aber nicht gegeben, obwohl der begründete Verdacht besteht, dass zumindest an einem Standort schon Zyanidgas hergestellt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Angriff, Chemie
Quelle: www.netzeitung.de