11.11.01 10:04 Uhr
 163
 

Herpes-Woche soll unbewusst Erkrankte aufklären

Eine neue Kampagne namens Herpes-Woche soll über Genital-Herpes aufklären und insbesondere Menschen informieren, die davon betroffen sind, es aber nicht wissen.

Experten schätzen, dass insgesamt gut 85,5 Millionen Menschen unbewusst darunter leiden.
Damit ist es immer noch eine der am häufigsten sexuell übertragenen Krankheiten.

Die Verantwortlichen hoffen, dass sie mit der Herpes-Woche eine internationale Aufklärung erreichen können und die Menschen dazu ermutigen können, sich medizinisch behandeln zu lassen.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Woche
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?