11.11.01 08:30 Uhr
 2.204
 

Ein US-Bombenangriff verfehlte sein Ziel - Heiligtum getroffen

Bei einem Angriff in der Nähe von Kandahar sind 128 Zivilisten ums Leben gekommen. Laut CNN wurde bei dem Bomben-Angriff im nordwestlich liegenden Teil von Kandahar auch ein Heiligtum getroffen. Das vorgesehene Ziel sei ein Staudamm in der Nähe gewesen.

Wie bei SN schon berichtet, gab es ebenfalls Bombenangriffe in der afghanischen Hauptstadt Kabul.


WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Bombe, Ziel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?