11.11.01 07:48 Uhr
 41
 

300 Kilo Cannabisblüten bei Überfall geklaut

Ein legaler Hanfbetrieb in Sementina im Schweizer Tessin wurde Opfer eines Raubüberfalls.
Erbeutet wurde eine große Menge Hanf
aus der Lagerhalle des Betriebes, im Wert von 1 Million Schweizer Franken.

Zuvor wurden die drei Angestellten mit Holzknüppeln bedroht und dann gefesselt.


In der Schweiz ist der Anbau von Hanfpflanzen erlaubt, sofern er nicht zur Gewinnung von Betäubungsmitteln
durchgeführt wird. Um dies zu gewährleisten,
werden beizeiten Überprüfungen durch die Behörden durchgeführt.


WebReporter: Kloppss
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Cannabis, Kilo
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?