11.11.01 07:48 Uhr
 41
 

300 Kilo Cannabisblüten bei Überfall geklaut

Ein legaler Hanfbetrieb in Sementina im Schweizer Tessin wurde Opfer eines Raubüberfalls.
Erbeutet wurde eine große Menge Hanf
aus der Lagerhalle des Betriebes, im Wert von 1 Million Schweizer Franken.

Zuvor wurden die drei Angestellten mit Holzknüppeln bedroht und dann gefesselt.


In der Schweiz ist der Anbau von Hanfpflanzen erlaubt, sofern er nicht zur Gewinnung von Betäubungsmitteln
durchgeführt wird. Um dies zu gewährleisten,
werden beizeiten Überprüfungen durch die Behörden durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kloppss
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Cannabis, Kilo
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht