11.11.01 00:47 Uhr
 71
 

Bombardierung kostete mindestens 128 Zivilisten das Leben

Nicht weniger als 128 Zivilisten sind bei Bombenabwürfen der USA in Shahagha getötet worden. Die kleine Ortschaft liegt bei einem Staudamm, der eigentlich zerstört werden sollte. CNN konnte die Nachricht aber nicht durch eine andere Quelle stützen.

Die Nordallianz bekämpft unterdessen weiter die Taliban.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, Zivilist, Bombardierung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?