10.11.01 23:07 Uhr
 1.528
 

USS Enterprise kehrt in die USA zurück

Nach sechs Monaten im Kriegsgebiet um Afghanistan kehrte die USS Enterprise heute in ihren Heimathafen zurück. Das Schiff war als erstes im Einsatz gegen die Taliban und hat nun seine turnusmäßige Restationierung erreicht.

Der Turnus wurde wegen der andauernden Luftangriffe sogar noch um zwei Wochen über die vorgeschriebene Zeit verlängert. Das Schiff, welches auch der erste atom-betriebene Flugzeugträger ist, kehrte mit allen 5.000 Mann Besatzung zurück.

Von der Enterprise, die sich zum Zeitpunkt der Anschläge in der Arabischen See befand, wurden insgesamt über 430 t Bomben abgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrick "He-Man" und "She-Ra"
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?