10.11.01 22:38 Uhr
 16
 

Orientalische Fotos aus dem letzten Jahrhundert in Paris zu sehen

Die Pariser Nationalbibliothek zeigt noch bis zum 13. Januar ungefähr 100 alte Fotos aus dem Orient, die im letzten Jahrhundert zwischen 1840 und 1880 entstanden sind. Die Ausstellung trägt deshalb auch den Titel 'Orient-Reisen 1840-1880'.

Zu sehen sind Aufnahmen aus Ägypten, als die Pyramiden noch vom Sand zugeweht waren, Bilder von Beduinen, die der Deutsche Ernst Benecke auf seinen Orient-Reisen machte, und Panorama-Bilder von Jerusalum aus der Zeit um 1840 von Girault de Pangey.

Auch Aufnahmen vom alten Konstantinopel sind zu sehen.

Zur Zeit der Foto-Aufnahmen standen diese Gebiete des Nahen Ostens noch unter osmanischer Verwaltung und zogen etliche Forscher und Künstler damals an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Paris, Jahrhundert, Orient
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?