10.11.01 20:45 Uhr
 540
 

Neues NASA Projekt ergibt: Schwerkraft der Erde ist nicht konstant

Die NASA entwickelt ein neues Projekt ('GRACE'), um Gravitationsveränderungen auf der Oberfläche der Erde zu messen. Nächsten Februar werden hierzu zwei Satelliten gestartet, um eine neue Landkarte der Erdschwerkraft zu erstellen.

Es ist ein, Fehler zu glauben, dass die Schwerkraft eine konstante Größe darstellt. Sie unterliegt vielmehr gewissen Schwankungen, abhängig vom Ort und der Beschaffenheit der dortigen Massen (Wasser, Eis und Magma).

Die Forschung soll u.a. dazu beitragen, wie die Reduktion von Eisschollen, Schwankungen in der Meereshöhe und die Bewegung des Magmas im Planeten zu erklären sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Erde, Projekt
Quelle: www.abc.net.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?