10.11.01 18:25 Uhr
 17
 

8000 bei Anti-Castor Demo in Lüneburg

Am Samstag, den 10.11.01, haben im niedersächsischen Lüneburg rund 8000 Leute friedlich gegen Atomenergie und die Castortransporte protestiert. Während die Polizei von 5000 Teilnehmern ausgeht, sprechen die Veranstalter von 8000-10.000 Teilnehmern.

'Die Terroranschläge von New York und Washington haben vor Augen geführt, welche Gefahren von Atomanlagen ausgehen' so eine Protestinitiative. Selbst Trittin habe zugegeben, dass kein deutsches AKW gegen Terroranschläge sicher sei.

Rund 18.000 Polizisten werden im Einsatz sein, um dem Castor den Weg freizuräumen, wenn der Transport wie erwartet am Montagmorgen losfährt. Massive Proteste von Atomkraftgegnern werden nicht ausbleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finixarts
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demo, Castor, Lüneburg
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?