10.11.01 18:19 Uhr
 70
 

China öffnet seine Wirtschaftspforten - Neues Mitglied der WTO

Auslösender Moment zu dieser Entscheidung dürfte der kurz bevorstehende Beitritt Taiwans sein. Um diese Aufnahme nicht zu gefährden, wurden China als 143stes und Taiwan als 144stes Mitglied in der WTO begrüßt. Den Vertrag mit China gibt es am Sonntag.

Die letzte Hürde für China liegt im eigenen Land - das Parlament muss den Beitritt ratifizieren. Somit wird China einer der wirtschaftlichen 'Global-Players' und dies wird große wirtschaftliche Veränderungen weltweit nach sich ziehen.

China muss seine Pforten öffnen, was die Zoll und In- und Exportbestimmungen betrifft, werden sie Restriktionen aufheben müssen und aus Sicht der Experten der Welthandelsorganisation (WTO)öffnet sich damit einer der Zukunftsmärkte dieser Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, China, Mitglied
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld
Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?