10.11.01 18:17 Uhr
 81
 

Leck in japanischem Reaktor entdeckt

Am Freitag wurde in einem japanischen Reaktor ein Leck in einer Wasserleitung, die radioaktives Wasser führte, entdeckt. Der Vorfall wurde den zuständigen Behörden noch am gleichen Tag gemeldet.

Dieser Vorfall wirft ein besonders komisches Bild auf den Reaktor, da am Mittwoch bereits ein Riss in einer Wasserdampf-Leitung aufgetreten war, aus dem radioaktiver Dampf entwichen war.

Die zuständigen Behörden gaben an, dass die beiden Vorfälle nicht miteinander in Verbindung zu bringen seien. Jedoch werde man in nächster Zeit diverse Sicherheits-Untersuchungen an diesem Reaktor vornehmen.


WebReporter: raz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Reaktor, Leck
Quelle: www.japantimes.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?