10.11.01 17:48 Uhr
 30
 

Meineid in der Lewinsky-Affäre: Clinton verliert seine Anwaltlizenz

Die Lewinsky-Affäre ist für den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton noch nicht ganz vom Tisch. Er musste gestern vor dem Obersten Gericht seine Anwaltlizenz abgeben.

Der Grund dafür liegt schon mehrere Monate zurück. Clinton hatte zugegeben, bei den Aussagen zur Lewinsky-Affäre unter Eid gelogen zu haben. Die Liebschaft mit der Praktikantin hatte er zuerst abgestritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Affäre, Anwalt, Meineid
Quelle: afp.sharelook.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Ranking: Emma Stone ist die bestbezahlteste Schauspielerin der Welt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?