10.11.01 17:48 Uhr
 30
 

Meineid in der Lewinsky-Affäre: Clinton verliert seine Anwaltlizenz

Die Lewinsky-Affäre ist für den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton noch nicht ganz vom Tisch. Er musste gestern vor dem Obersten Gericht seine Anwaltlizenz abgeben.

Der Grund dafür liegt schon mehrere Monate zurück. Clinton hatte zugegeben, bei den Aussagen zur Lewinsky-Affäre unter Eid gelogen zu haben. Die Liebschaft mit der Praktikantin hatte er zuerst abgestritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Affäre, Anwalt, Meineid
Quelle: afp.sharelook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?