10.11.01 16:17 Uhr
 45
 

Kyoto-Protokoll jetzt doch verabschiedet

Wie bei SN berichtet, berieten gestern Abend 160 Nationen über die Annahme des sogenannten Kyoto-Protokolls. Nachdem die Sitzung bis spät in die Nacht andauert, konnte man jedoch eine Einigung erzielen.

Obwohl Amerika weiterhin gegen das Protokoll ist, gelang es in offenbar zähen Verhandlungen, die Briten, Japaner und die Russen auf die Seite des neuen Protokolls zu bringen.

Das Protokoll dient zur Beschränkung der Produktion der Treibhausgase und wird als grundlegendes Dokument in der weltweiten Bekämpfung der Umweltverschmutzung gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protokoll, Kyoto
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Chef muss wegen Beleidigung 12.000 Euro an Frauenhäuser bezahlen
Oberkotzau: AfD-Funktionär neuer Rektor an einer "Schule ohne Rassismus"
Magdeburg: Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) fordert Islamdebatte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit
FPÖ-Chef muss wegen Beleidigung 12.000 Euro an Frauenhäuser bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?