10.11.01 16:14 Uhr
 2.053
 

Internet steht Kopf - Bin Laden als Witzfigur und Besuchermagnet

Mittlerweile sind unzählige Flash-Animationen und Merchandise über den Anführer des Terror-Netzwerks El Kaida Osama Bin Laden im Internet aufgetaucht.

Nach den Terroranschlägen in den USA am 11. September wird bin Laden im weltweiten Netzwerk mehr und mehr zur Lachnummer. Mal ist er Gast in der Sesamstraße, dann vertritt er Comedy-Legende Mr.Bean als 'Mr. Bean Laden'.


So hat ein amerikanischer Website-Anbieter mit seinem Online-Spiel, bei dem bin Laden gejagt werden kann, seit dem 17. September auf seiner Website mehr als 19 Millionen Besucher gezählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Besuch, Laden, Kopf, Besucher
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?