10.11.01 16:12 Uhr
 135
 

Der neue Internet-Kanzler heißt Erlan

Unser neuer Kanzler heißt Erlan. Damit ist jetzt allerdings nicht der Bundeskanzler gemeint, sondern der Internetkanzler, der von der Community http://www.dol2day.de gewählt wird. dol2day ist eine Politiksimulation, bei der 3156 User registriert sind.

Im ersten Wahlgang zur Wahl des Internetkanzlers gab es 7 Kandidaten, in der Stichwahl trat Kandidat Erlan (Sozialdemokratische Internet Partei) gegen Bayernkini (Christdemokratische Internet Partei) an. Erlan gewann mit 52.11%
der 1443 Stimmen.

Im ersten Wahlgang kamen noch Kandidaten von den Parteien 'Heile Welt Partei', 'Kernsozialistische Partei' ,'Freiheitlich, Unabhängig, National', 'Union' und der 'Partei des sozialen Ausgleichs'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: big jonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Kanzler
Quelle: 194.9.168.118

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?