10.11.01 15:13 Uhr
 3.700
 

Rockgruppe "Creed": Bei Videodreh dem Tod um zwei Sekunden entkommen

Die bekannte Rockgruppe Creed ist bei ihrem Videodreh zur aktuellen Single nur knapp dem Tod entkommen.
Man hatte in das Videoset ein Becken aufgebaut und in dieses Wasser gepumpt, um die Sequenzen aufzunehmen, doch dann geschah es.

Ein Kameraturm auf dem zahlreiche elektrische Geräte postiert waren fiel zu Boden und hätte die Bandmitglieder, die sich im Wasser befanden, sofort getötet. Doch ein Mitarbeiter hat es geschafft den Notschalter innerhalb weniger Sekunden umzulegen.

So entkam Frontmann Scott um nur zwei Sekunden knapp dem Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Video, Rockgruppe
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?