10.11.01 14:52 Uhr
 112
 

Der neue Wurm "Finaldoom" ist fehlerhaft programmiert

Der neue Wurm 'Finaldoom' tauchte vor ein paar Tagen zum ersten Mal im deutschen Sprachraum auf und gilt als ziemlich tückisch (SN berichtete). Sein Mail-Anhang lautet 'finaldoom.exe' und löscht .exe-, .ocx- und .scr-Dateien.

Finaldoom aktiviert sich selbst, wenn man Outlook oder den Internet Explorer (Version 5.0 oder 5.01) startet.

Doch die Programm-Routine, die für die eigenständige Weiterverbreitung zuständig ist, enthält Fehler, so dass diese Funktion nur teilweise ihren Dienst auch tut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wurm
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?