10.11.01 13:35 Uhr
 21
 

Deutsches Schiff von Sturm zum Kentern gebracht worden

In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde der Frachter 'Heinrich Behrmann' auf dem Weg nach Zeebrugge aufgrund eines Ruderausfalls von einem Sturm erfasst und hilflos in der Nähe von Blankenberge auf Grund getrieben.


Dabei verlor es einige Teile der Ladung. Mehrere Versuche den Frachter, mit der acht köpfigen Besatzung, wieder fahrtüchtig und in tiefere Gewässer zu bringen, scheiterten.
Bei der Ladung soll es sich um Behälter mit Industriegasen handeln.

Eine Gefahr für Menschen konnte bisher ausgeschlossen werden, da es sich nicht um explosive Gase handeln soll. Vielmehr ist unklar was geladen war. Zur Stunde wartet man auf besseres Wetter, um das Schiff wieder
freizubekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Schiff, Sturm
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?