10.11.01 11:28 Uhr
 25
 

Microsoft: Der nächste Gerichtstermin steht fest

Nachdem neun Bundesstaaten einer außergerichtlichen Einigung nicht zugestimmt haben, kommt es nun am 4. März zu einer Fortsetzung gegen den Softwareriesen Microsoft.

Von insgesamt 18 Staaten, die sich an diesem Verfahren beteiligt hatten, wurde seitens Microsoft nur mit neun eine Einigung erzielt. Diese besagte, dass MS anderen Softwareherstellern genaue technische Angaben zur Verfügung stellen muss.

Dies soll für eine bessere Abstimmung einzelner Produkte gut sein.
Nun geht der schon seit einigen Jahren laufende Rechtsstreit in die nächste Runde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Microsoft
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?