10.11.01 10:48 Uhr
 411
 

Wird die Hauptstadt Kabul nun doch angegriffen?

Die Nordallianz denkt darüber nach, die afghanische Hauptstadt Kabul anzugreifen, so der Außenminister der afghanischen Exilregierung Abdullah Abdullah. Masar-i-Scharif wurde von der Nordallianz bereits eingenommen.

Politische aber auch militärische Gründe sind gegeben. Die Stadt von den Taliban zu befreien ist nicht einfach und sollte deshalb genau durchdacht werden, teilte man nach einer Pressekonferenz in Duschanbe mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kabul, Hauptstadt
Quelle: afp.sharelook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter
Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?