10.11.01 10:22 Uhr
 30
 

Handwerks-Präsident ist für die Abschaffung von ABM-Maßnahmen

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks Dieter Philipp ist für eine Abschaffung von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen. Er begründet diese Forderung damit, dass durch die ABM-Maßnahmen keine Arbeitnehmer an normale Arbeitsplätze gelangt seien.

Die Investitionen von gut 100 Milliarden DM aus den letzten zehn Jahren hätte man demnach für andere Maßnahmen ausgeben sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Abschaffung, Handwerk
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen
AfD: Frauke Petry und Spitzenkandidaten sprechen seit Monaten nicht miteinander
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?