10.11.01 08:52 Uhr
 1.615
 

Nimda-Programmierer beschwert sich über falschen Namen für seinen Wurm

In der neuen Version des Nimda-Virus beschwert sich der Programmierer über die falsche Benennung seines Wurms durch die Anti-Viren-Hersteller. Der Programmierer hätte gerne, dass sein Wurm 'Concept Virus' genannt wird.

Deshalb enthält die neue Version des Wurms nun folgenden Copyright-Vermerk.
'Concept Virus(CV) V.6, Copyright(C)2001, (This's CV, No Nimda)'.

Der Name 'Concept Virus' war zwar schon in der ersten Version aufgetaucht, allerdings existiert schon ein Virus mit dem Namen, so dass die Anti-Viren-Firmen den Wurm Nimda tauften, als kleine Anspielung auf die Admins, die sich damit rumärgern müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Name, Programm, Wurm, Programmierer
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?