10.11.01 08:04 Uhr
 219
 

Grüne können sich vorstellen, die Regierung zu verlassen

Einige Abgeordnete von SPD und den Grünen wollen nicht für den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan stimmen. Ein Abgeordneter der Grünen meinte, dass die Partei eventuell die Regierung verlässt und sie als eine Minderheitsregierung akzeptieren sollte.

Außenminister Fischer ist nach New York geflogen, er wird aber versuchen, alle Abweichler per Handy umzustimmen. Montag trifft sich der Parteirat der Günen, die Vertreter der Landesverbände wollen ein Nein zum Einsatz erzwingen.

Gestern gab es noch eine Sitzung der Grünen, selbst Umweltminister Trittin war extra vom Klimagipfel angereist. Andrea Fischer meinte nur, es sei eine existenzielle Frage für die Grünen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Die Grünen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?