10.11.01 06:12 Uhr
 25
 

Nach 4169 Stunden Pfahlsitzen: neuer Weltrekord, aber nicht Gewinner

Der 30 jährige Wilko Jäschke ist der 3. platzierte im Pfahlsitzen in Soltau.
Nach 4169 Stunden gab er auf.

Dennoch kann er stolz sein, denn den alten Weltrekord hat er gebrochen, auch wenn er nicht der neue Weltmeister ist. Aber immerhin saß er gut 14 Tage länger auf dem Pfahl als der bisherige Weltmeister.

Der Grund für sein aufgeben war nicht etwa der Mut oder die körperliche und seelische Verfassung, sondern ein Krankheitsfall in der Familie.
Dem Sieger winken im übrigen 35000 DM Belohnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Stunde, Gewinner, Weltrekord, Pfahl
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?