10.11.01 05:12 Uhr
 68
 

Von Schaffner krankenhausreif geprügelt. DB AG: "Es war ok"

Wenn Schaffner Ihre Kontrolle verlieren, schaut das so aus: Ein junges Paar aus Köln hatte einen verbalen kleinen Streit im Zug. Der Schaffner forderte sie zum Aussteigen auf und verlor plötzlich auf dem Bahnhof die Kontrolle.

Gekonnt streckte er den jungen Mann zu Boden. Dem nicht genug: Auf einmal beteiligten sich auch andere auf dem Bahnhof an dem Treten und Schlagen des am Boden liegenden jungen Mannes. Nasenbeinbruch, Prellungen und Schürfwunden waren das Ergebnis.

Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, der Schaffner vom BGS festgenommen. Die Deutsche Bahn AG behauptet allerdings, der Schaffner sei von Fahrgästen wegen des Streits zu Hilfe gerufen worden und der junge Mann hätte die Schlägerei angefangen.


WebReporter: Waddel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaf, Schaffner, DB
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?