09.11.01 20:09 Uhr
 283
 

Deutsche Finanzmisere - Eichel verkauft das "Tafelsilber"

Ein Steuerausfall von rund 32,1 Milliarden DM veranlaßt den deutschen Finanzminister Hans Eichel zu einer bewährten Praxis zurückzukehren. Um die Löcher in den Etats von Bund, Ländern und Kommunen zu stopfen, plant er weitere Privatisierungen.

Die Steuerausfälle, die das Ergebnis der schwachen Konjunktur sind, sollen unter anderem durch bisher nicht konkretisierte Privatisierungen von Firmen und durch Reserven aus den Börsengängen der Telekom und der Post ausgeglichen werden.

Die CDU erteilte der Wirtschaftspolitik von Eichel dementsprechend schlechte Noten. Die Ausfälle sein die Folge einer miserablen Wirtschaftspolitik. Es bestehe akuter Handlungsbedarf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Finanz, Eichel, Tafel
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?