09.11.01 18:41 Uhr
 22
 

Die "Gala" muss 200.000 DM Schmerzensgeld bezahlen

Für die Veröffentlichung mehrerer Privater Fotos von Caroline von Monaco muss die Zeitschrift 'Gala' jetzt 200.000 DM Schmerzensgeld bezahlen. Dies teilte ihr Anwalt Matthias Prinz heute mit.

Die Fotos zeigten Caroline an ihrem Hochzeitstag in einer Kirche, wo sie für ihren verstorbenen Mann betete, sowie auf ihrer Yacht vor Palma de Mallorca.

Die Fotos seien eindeutig privat und nicht öffentlich urteilte das Oberlandesgericht Hamburg und rechtfertigte damit die Schmerzensgeldforderung. Die Summe ist das höchste Schmerzensgeld das ja in Deutschland verhängt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DM, Schmerz, Schmerzensgeld, Gala
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?