09.11.01 18:41 Uhr
 22
 

Die "Gala" muss 200.000 DM Schmerzensgeld bezahlen

Für die Veröffentlichung mehrerer Privater Fotos von Caroline von Monaco muss die Zeitschrift 'Gala' jetzt 200.000 DM Schmerzensgeld bezahlen. Dies teilte ihr Anwalt Matthias Prinz heute mit.

Die Fotos zeigten Caroline an ihrem Hochzeitstag in einer Kirche, wo sie für ihren verstorbenen Mann betete, sowie auf ihrer Yacht vor Palma de Mallorca.

Die Fotos seien eindeutig privat und nicht öffentlich urteilte das Oberlandesgericht Hamburg und rechtfertigte damit die Schmerzensgeldforderung. Die Summe ist das höchste Schmerzensgeld das ja in Deutschland verhängt wurde.


WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DM, Schmerz, Schmerzensgeld, Gala
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
Spott für Michael Wendler: Sixpack nur aufgemalt?



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?