09.11.01 16:52 Uhr
 70
 

Durchbruch in der Brustkrebs-Erkennung?

Eine neu entwickelte Infrarotkamera, die Temperaturunterschiede von bis zu 0,005 Grad Celsius erkennt, soll die Brustkrebsvorsorgeuntersuchung für Frauen erträglicher machen.

Diese Entwicklung ist den Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik in Freiburg zu verdanken. Diese bekamen dafür auch den Fraunhofer-Stifterpreis überreicht.

Die sogenannte hochauflösende Thermographie kann bei allen Bereichen der durchbluteten Haut und des darunterliegenden Gewebes angewand werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Brustkrebs, Durchbruch, Erkennung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?