09.11.01 15:55 Uhr
 108
 

Paar ließ Tochter aus Glaubensgründen sterben - 20 Jahre Bewährung

Ein Paar, dessen 13-jährige Tochter an Diabetes und Wundbrand starb, ist in den USA zu 20 Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Sie hatten der Tochter aufgrund ihrer religiösen Ansichten eine medizinische Behandlung verweigert.

Die Richterin ersparte den Eltern die Haft, wies sie aber an, den verbliebenen zwölf Kindern, wann immer nötig, medizinische Behandlung zukommen zu lassen. Weiterhin wurden sie zu jeweils 1300 Sozialstunden verurteilt.

Die letzten Tage ihres Lebens war die 13-Jährige unter anderem bettlägerig und
hatte hohes Fieber. Mitlieder der 'General Assembly Church of the First Born' beteten für sie, gaben ihr Flüssigkeit, um das Fieber zu senken und trugen Salben auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Paar, Bewährung, Glaube, Glauben
Quelle: www.lasvegassun.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt
Protürkische Syrier (FSA) befreien die Stadt Al-Bab vom IS komplett



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?