09.11.01 15:31 Uhr
 4.903
 

Rätselhafte Entdeckung: Existiert eine unbekannte Naturkraft?

Die Wissenschaft steht vor einem Rätsel: In einem Experiment wurden 3 Millionen Mal Eisen-Atomkerne mit Myon-Neutrinos beschossen. Dabei hätten sich die Neutrinos entweder zu Myonen verwandeln oder in ihrem Ur-Zustand weiterfliegen müssen.

Das Ergebnis: Ein großes Fragezeichen. Denn das gewünschte Ergebnis wich um 1% von der Theorie ab. Dies scheint generell nicht viel zu sein, aber bei derartig genauen Messungen sind 1% ein Sensation. Eine unbekannte Kraft zwischen Elementarteilchen?

Der Hinweis ist zumindest da, paßt allerdings nicht in das 'physikalische Modell zur Vereinheitlichung aller Naturkräfte'. «Manchmal gehen auch Experimente der Theorie voraus' kommentierte ein Wissenschaftler die Entdeckung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Rätsel, Natur, unbekannt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben
Oscar: "Toni Erdmann" als bester fremdsprachiger Film nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?