09.11.01 15:06 Uhr
 2.094
 

Blizzard - "Diablo 2" spioniert User aus

Durch einen neuen Patch für das Spiel 'Diablo 2' will die Spieleschmiede Blizzard die User ausspionieren. Der Patch 1.09c enthält laut Blizzard eine Funktion die verschiedene Daten zurücksendet.

Versendet werden Daten der Grafikkarte, CPU, des Speichers und des installierten Betriebssystems. Blizzard gibt an, Daten vertraulich zu behandeln.

Die Daten sollen bei der Entwicklung von 'Warcraft 3' behilflich sein. Allerdings wird die 'Umfrage' nur Spieler aus Nordamerika treffen. Stimmt der User mit der Übermittlung der Daten nicht überein, kann er diese auch abschalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: User, Diablo, Blizzard, Diablo 2
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 2": Blizzard Entertainment dementiert Teaser-Seite mit HD-Remake
"Diablo 3" zeigt Talent und Einzigartigkeit der "Diablo"- und "Diablo 2"-Entwickler
"Diablo 2" feiert zehnjähriges Jubiläum



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 2": Blizzard Entertainment dementiert Teaser-Seite mit HD-Remake
"Diablo 3" zeigt Talent und Einzigartigkeit der "Diablo"- und "Diablo 2"-Entwickler
"Diablo 2" feiert zehnjähriges Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?