09.11.01 14:54 Uhr
 102
 

Milzbrand überschätzt - Angst ist unser größter Feind

So ist es beispielsweise nicht nötig, einen Schutzanzug zur Vorsorge zu tragen. Handschuhe und Mundschutz reichen hier aus.


Auch die Gefahr, sich durch einen mit Lungenmilzbrand verseuchten Brief zu infizieren, ist geringer als es oft dargestellt wird. Hierzu müssen ca. 10.000 Sporen eingeatmet werden, was bei kurzem Blick in den Brief wenig wahrscheinlich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Feind
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?