09.11.01 14:23 Uhr
 137
 

Kloster-Erpresser nach erfundenen Bettgeschichten verurteilt

Das Landgericht Kostanz verurteilte drei Personen aus der Landfahrer-Szene zu Bewährungsstrafen nach Erpressung eines Klostervorstehers. Insgesamt 234.000 DM hatten sie mit der Drohung frei erfundene Bettgeschichten zu verschweigen, erpresst.

Im Frühjahr 1999 tauchte das Trio insgesamt acht mal beim Prior auf, bis dieser sich schließlich im April 1999 der Polizei offenbarte.
Während des Prozesses zeigten sich die Personen geständig und kamen so mit Haftstrafen auf Bewährung davon.

Die Angeklagten waren darüber hinaus auch so zerknirscht, dass sie sich in aller Form beim Pater für den entstandenen Schaden entschuldigten.
Der Pater muß nun nicht in aller Öffentlichkeit über sein Sex- Leben aussagen.


WebReporter: fishi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kloster, Erpresser
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?