09.11.01 14:19 Uhr
 7.164
 

Gamecube-Konsole: Geheimer Schalter gefunden - Hackermeldung wird wahr

Eine Meldung zur Gamecube-Konsole der Firma Nintendo, die schon vor rund einem Monat seine Kreise zog, kann jetzt bestätigt werden. Es ist möglich, durch einen versteckten Schalter, aus einer japanischen Gamecube, eine USA-Version zu machen.

So ändern sich dann auch die Menüs um, in die Englische Sprache. Damit kann man japanische wie auch englische Spiele auf der Gamecube spielen. Der Schalter (bestehend aus zwei Kontakten namens R6) liegt im Innern der Gamecube im Block R39.

Ob alle Spiele-Titel so spielbar gemacht werden können ist nicht klar, da die Gamecube erst am 18. November in die Läden kommt. Doch vor dem Umbau wird gewarnt, denn wer an der Hardware bastelt, verliert die Garantie auf das Gerät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Konsole, Schal, Gamecube
Quelle: www.golem.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos aus Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?