09.11.01 13:41 Uhr
 1.319
 

Der Markt für "peer-to-peer" Technologie (Pentagon, Napster und mehr)

Zur Beschaffung der 'peer-to-peer' Technologie werden grosse Beträge eingesetzt. Ein Teil der Nothilfe zur Nationalen Verteidigung ($40 Milliarden) könnte verwendet werden.

Auch 'Groupware'-Entwickler suchen ein Stück vom Kuchen. Zum Beispiel 'Looking Glass' von Cincro Communications Corp. oder auch 'EZmeeting', welches die Regierung bis 2003 kostenlos verwenden darf.

Auch Sony und Microsoft sind im Rennen (C-Force, Xbox).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Technologie, Techno, Pentagon
Quelle: www.newsbytes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?