09.11.01 12:02 Uhr
 90
 

US Online-Shopper: 4,3 Millionen Dollar Schaden durch Betrügereien

In den USA werden die meisten Online-Shopper nicht durch das Benutzen der Kreditkarte betrogen. Die meisten Betrügereien passieren dadurch, das Produkte die man per Überweisungen gekauft hat, einfach nicht geliefert werden.

Auch treten laut einer Studie mehr Betrügereien beim gewöhnlichen Shopping im Internet auf, als zum Beispiel bei Online-Auktionen. Der Betrug beim Kauf von Hardware oder Software ist dabei höher, als der beim Kauf von Kleidung oder Schmuck.

Bei Auktionen betrug der Durchschnitt der Betrügereien bei 478 Dollar pro Käufer.
Letztes Jahr wurde jeder Online-Shopper im Durchschnitt um 427 Dollar betrogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Online, Million, Dollar, Schaden, Betrüger
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?