09.11.01 10:50 Uhr
 602
 

Berichte über Sicherheitslücken bei Microsoft sollen verschwinden

Wie schon in SN berichtet, will Microsoft erreichen, dass die User nicht allzu viele Details zu eventuellen Sicherheitslöchern in der Öffentlichkeit erfahren. Von jetzt an sollen solche Details erst dreißig Tage nach der Veröffentlichung bekannt werden.

Durch diese Neuerung will man erreichen, dass Kriminelle diese Lücken nicht mehr ausnutzen können.

Elias Levy, der Chef-Technologe der Firma Security Focus ist und immer wieder Fehler und Sicherheitslücken bei MS entdeckt, glaubt jedoch, dass es nur darum geht Berichte über Sicherheitslücken so zu verringern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Bericht, Sicherheitslücke
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen