09.11.01 10:34 Uhr
 112
 

Disney: Warum geht es dem Entertainment-Riesen so schlecht?

Ganz einfach: Konjunkturflaute. Die Leute haben keine Lust auf Spass. Die Besucherzahlen bei Disneys Freizeitparks sind seit dem Terroranschlag stark zurückgegangen.

Die Mediensparte des Unternehmens leidet unter schlechten Ratings und einem schwachen Werbemarkt.

Auch Eigners Prognosen sind nicht rosig: Terroranschläge und Konjunktur dürften weiterhin das Unternehmen belasten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Riese, Disney
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung
"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?