09.11.01 10:32 Uhr
 275
 

Deutschland: Mehr Besucher in Kirchen als in Sportstadien

Auf einer Veranstaltung in Kassel sagte der für diese Gegend zuständige Bischof Martin Hein, dass Deutschland nicht so säkularisiert ist wie viele glauben. Es kämen mehr Besucher in Gottesdienste als z.B. zu Sportveranstaltungen.

Wenn man die Besucher der beiden großen Kirchen mit der halben Million freikirchlicher Gottesdienstbesucher addiert, kommt man auf 7 Millionen Christen. Diese gehen regelmäßig zu Kirchenveranstaltungen.

Hein ist der Meinung, dass die Christen in Deutschland sich neu auf ihre ursprüngliche Kraft besinnen sollten. Ferner müsse man mehr über den Glauben reden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sport, Kirche, Besuch, Besucher
Quelle: www.livenet.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?